Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/www/data/udi1/www/components/com_seoglossary/helpers/seoglossary.php:1) in /home/www/data/udi1/www/plugins/system/cookiehint/cookiehint.php on line 30
Glossar - J
Suche nach Begriffen (nur reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Jeweiligkeitsklausel

Die Jeweiligkeitsklausel ist häufig eine Sonderform des Widerrufsvorbe­halts bei betriebli­chen Versorgungszusagen. Mit ihr können langfristige Versorgungszusagen flexib­ler ges­tal­tet werden (BAG 23.04.2013 – 3 AZR 23/11, Rn. 22, lexetius.com 2013, 3329). Wird im Arbeitsvertrag auf eine Versorgungsregelung – ob Einzel­zu­sage, Be­triebs- oder Dienstvereinbarung oder Tarifvertrag – mit dem Zusatz „in der je­weils gel­tenden Fas­sung“ Bezug genommen, so handelt es sich um eine dynamische Ver­weisungsklausel oder Jeweiligkeitsklausel. Dadurch wird die jeweils geltende Versorgungsrege­lung zum Inhalt des Arbeitsvertra­ges. Der Arbeitnehmer unterwirft sich damit der Regelungskom­petenz der Organe der Bezugs­norm. Die Jeweilig­keitsklausel kann sowohl zugunsten als auch zulasten der Arbeit­nehmer wirken.

Zugriffe - 1199
Um diese Seite für Sie immer weiter zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Es werden dabei anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet, z.B. die Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Seiten, die besucht wurden, etc.. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit widersprochen werden. Weiteres dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen Ok Ablehnen