Suche nach Begriffen (nur reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Beitragsphase
Die Beitragsphase ist der Zeitraum, in dem Beiträge vereinbarungsgemäß an einen Versorgungsträger zu zahlen sind. Der Arbeitgeber hat die Beiträge bei einer von ihm finanzierte Versorgungszusage oder einer Entgeltumwandlung zu entrichten. Dagegen ist der Arbeitnehmer bei Eigenbeiträgen grundsätzlich Versorgungschuldner. Dies gilt selbst dann, wenn der Arbeitgeber es übernommen hat, die Eigenbeiträge zu überweisen (Zahlstelle).
Zugriffe - 95
Um diese Seite für Sie immer weiter zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Es werden dabei anonymisierte Daten von Google Analytics ausgewertet, z.B. die Dauer der Sitzung, Anzahl der Seitenbesucher, Seiten, die besucht wurden, etc.. Der Verwendung von Google Analytics-Cookies kann jederzeit widersprochen werden. Weiteres dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung.