Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
Zulagen

Für den Aufbau einer kapitalgedeckten Altersvorsorge – private Riester-Rente oder Entgeltumwandlung mit Riester-Förderung in den Durchführungswegen Pensionskasse, Di­rektversicherung, Pensionsfonds können seit 2002 Zulagen (Grundzulage und Kinderzulagen) beantragt und/oder der Sonder­aus­gabenabzug in Anspruch genommen werden.

Um die volle Riester-Förderung zu erlangen, ist ein Mindesteigen­bei­trag einzuzah­len. Der Min­desteigenbeitrag setzt sich aus dem persönlichen Mindestaufwand plus Zulagen (Grund- und Kin­der­zu­lage) zusammen. Seit 2008 ist die Höhe des zulagenberechtigten Beitrags auf 2.100 Euro im Jahr be­grenzt.

Jahre Grundzu­lage Kinderzulagen Mindestaufwand Eigenbeitrag + Zulagen
2002/2003 38 Euro 46 Euro 1 Prozent 525 Euro
2004/2005 76 Euro 92 Euro 2 Prozent 1.050 Euro
2006/2007 114 Euro 138 Euro 3 Prozent 1.575 Euro
ab 2008 154 Euro 185 Euro 4 Prozent 2.100 Euro
Geburten ab 2008   300 Euro *) vom Vorjahres-Brutto-Entgelt

Berufseinsteiger, die vor dem 25. Lebensjahr einen Riester-Vertrag abschließen, erhalten zu­sätz­lich eine einmalige Zulage von 200 Euro.

Zugriffe: 892